Weihnachten im Verein - Kleine Geschenke für die Vereinsmitglieder

Ideen für kleine Aufmerksamkeiten als Wertschätzung für das Engagement im Verein

Die Weihnachtszeit eignet sich besonders gut, um Mitgliedern des Vereins eine kleine Freude zu bereiten und um zu zeigen, dass an sie gedacht wird. Zudem erhalten kleine Aufmerksamkeiten die Freundschaft und stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl. Folgende Inhalte erwarten dich in diesem Beitrag:

ehrenamt24   trenner   Wissen   trenner   ehrenamt-Blog

  

Weihnachten im Verein      |     27.11.2020     |     Laura Apel

Digital- & IT-Services – Stifter helfen – Digitale Lösungen für Vereine & Verbände – ehrenamt24

1. Weihnachtsgeschenke als Wertschätzung

Vereinsmitgliedern eine kleine Freude bereiten, ist gar nicht so einfach. Die Planung ist zeitintensiv und Kreativität ist gefragt. Klingt nach viel Arbeit – ist es auch, sie zahlt sich aber aus. Mitglieder eines Vereins engagieren sich ehrenamtlich und dies gehört wertgeschätzt zu werden. Kleine Freuden in der Weihnachtszeit sind also eine Anerkennung für die gemeinschaftliche Vereinsarbeit im sich zu Ende neigenden Jahr. Hierbei geht es nicht darum, teure materialistische Dinge zu verschenken, sondern eher eine emotionale Aufmerksamkeit. Wertschätzung ist bedeutender Begriff, der folgendermaßen definiert wird:

„Wertschätzung bezeichnet die positive Bewertung eines anderen Menschen. Sie gründet auf einer inneren allgemeinen Haltung anderen gegenüber. Wertschätzung betrifft einen Menschen als Ganzes, sein Wesen.“

  

2. Wichtige Vorüberlegungen

Im besten Fall haben die kleinen Aufmerksamkeiten einen Bezug zum Verein und seinen Mitgliedern. Hier gilt es auch nochmals zu, dass die Geste zählt und nicht der Beweis, möglichst viel Geld ausgegeben zu haben. Damit das Geschenk auch als Wertschätzung ankommt, gilt es sich vorab einige wichtige Gedanken zu machen:

Sponsoring für Vereine

 

Wir verfolgen auf Basis einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit eine gezielte Sponsoring-Vermittlung für Ihren Verein oder Verband.

Wir erstellen eine Bedarfsanalyse für Ihr Sponsoringvorhaben. Daraufhin übernehmen wir das Dialogmarketing, bei dem wir unser breites Unternehmensnetzwerk nutzen, um passende Sponsoren zu finden.
 

zur Finanzierung für Vereine »

a) Wer soll beschenkt werden?

Leider wird es in den meisten Fällen nicht möglich sein, jedes Vereinsmitglied zur Weihnachtszeit mit einer kleinen Aufmerksamkeit zu überraschen. Da das Vereinsbudget meist begrenzt ist, gilt es vorab zu überlegen und zu entscheiden, welche Mitglieder des Vereins dieses Jahr eine Aufmerksamkeit in Form eines Weihnachtsgeschenks erhalten sollen.
 

Dies zu entscheiden kann unter Umständen sehr schwierig werden. Daher der Tipp: Denke einmal zurück und achte darauf, wer sich in diesem Jahr besonders aktiv für den Verein eingesetzt hat und wirklich große Fortschritte erzielen konnte. Die Vereinsmitglieder, die in diesem Jahr kein Präsent bekommen, werden das sicher verstehen können und vielleicht sogar als Ansporn sehen, sich im nächsten Jahr mehr für ihren Verein zu engagieren.

 

b) Welchen Sachwert soll das Geschenk haben?

Wie teuer die Geschenke in Summe sein dürfen, hängt natürlich davon ab, wie viel Budget dem Verein zur Verfügung steht. Aufmerksamkeiten zu verschenken und zu bekommen soll hauptsächlich Freude bereiten und keine Sorge darüber, ob das Budget ausreicht. Mach dir also vorher Gedanken dazu, wie viel Budget zur Verfügung steht und wie vielen Mitglieder von diesem Budget eine Freude gemacht werden soll. Dann weißt du, wie viel du pro Geschenk ausgeben kannst.

 

c) Individuelle Geschenke oder gleiches Geschenk für alle Vereinsmitglieder?

Natürlich gilt: Je persönlicher, desto besser. Daher wären individuelle Geschenke für jedes einzelne Mitglied ideal. Doch aus Zeit- und Budgetgründen ist das oft nicht umsetzbar. Wichtig ist, dass das Geschenk einem Bezug zum Verein und zum Empfänger hat. Ist dies nicht möglich, sollte es zumindest neutral und trotzdem liebevoll gestaltet sein. Es sollte Freude bereiten und ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

3. Konkrete Ideen für Weihnachtsgeschenke im Verein

Generell lohnt es sich, Kontakt zu lokalen Unternehmen und Künstlern aufzunehmen. Vielleicht entsteht dadurch eine Kooperation. Auch die Sponsoren lohnt es sich zu fragen, ob sie die Möglichkeit haben, Weihnachtsgeschenke herzustellen. Das lohnt sich dann gleich doppelt, da sie einen Output aus ihrem Sponsorenbetrag erhalten. Durch die Verbundenheit zum Ort des Vereins wirkt das Geschenk dadurch automatisch persönlicher. Inspiration gibt es jedoch auch im Internet auf verschiedenen Portalen. Einige konkrete Ideen teilen wir jetzt mit dir:

 

  1. Süßwaren

Dazu zählt eine individuell gestaltete Schokolade, etwa mit dem Vereinslogo darauf oder auch Pralinen. Dabei kann auch sehr gut auf die unterschiedlichen Geschmäcker der einzelnen Vereinsmitglieder eingegangen werden.

 

  1. Merchandise Artikel

Bedruckte Shirts, Mützen oder Socken sind nicht nur super praktisch, sondern erhöhen durch das Branding des Vereins auch die Verbundenheit der Mitglieder. Sie werden somit zum Markenbotschafter für den Verein.

 

  1. Terminkalender, Notizbücher

Kalender und Hefte zum Notizen machen benötigt nahezu Jedermann. Damit kannst du dir ziemlich sicher sein, dass dein Geschenk auch verwendet wird.

 

  1. Selbstgemachtes

Wenn das Budget knapp ist oder der Verein generell sehr kreativ, kommen auch selbstgemacht Dinge sehr gut an. Das reicht von selbstgemachten Marmeladen oder Honig über selbstgemachten Schnaps bis hin zu weihnachtlich gestalteten Gläschen mit Teelichtern und Tee.

 

  1. Literatur

In einigen Fällen bietet es sich sicher auch an Fachliteratur oder Zeitschriften zu verschenken. Diese können dann sehr individuell auf das jeweilige Mitglied abgestimmt werden.

 

  1. Gutscheine 

Gutscheine sind nicht wirklich persönlich, das stimmt. Sie ermöglichen dem Empfänger aber selbst zu entscheiden, was er sich davon kaufen möchte. Beim Verschenken von Gutscheinen sollten die Shops gut gewählt sein. Empfehlenswert sind vor allem Gutscheine von lokalen Unternehmen und Shops. Wie bereits in der Einleitung des Kapitels geschrieben, kann dadurch vielleicht sogar ein Sponsoring entstehen.

 

Hinweis: Inspirationen findest du auch auf Webseiten wie Weihnachtsplaner.de, Geschenkplanet.de und Printex24.de.

Software zur VereinsVerwaltung

 

Campai ONE ist eine Software-Lösung, die Ihre Vereinsverwaltung einfach, effizient und innovativ gestaltet! Die Software passt sich ihren Anforderungen an – egal, wie viele Mitglieder der Verein hat.

Mit dieser Vereinssoftware können Sie Mitgliederdaten effizient verwalten, einen Überblick zu Beiträgen und Finanzen erhalten sowie mit allen Mitgliedern in den Kontakt treten.

 

zu Campai ONE »

4. Zusatzidee: Wichteln

Eine weitere Möglichkeit allen Mitgliedern im Verein eine Freude zu bereiten und dabei gleich noch das Teamgefühl zu verstärken, ist das Wichteln. Zudem wird eine alte Tradition damit aufrechterhalten. Wichteln kann unterschiedlich organisiert werden. Eine Variante ist es, einen Betrag und vielleicht noch ein Motto festzulegen, z.B. „3 Dinge, die zusammengehören“ oder „Dinge, die mit deinem Anfangsbuchstaben aus dem Vornamen beginnen“. Anschließend besorgt jedes Vereinsmitglied ein Geschenk passend zum Motto und dem festgelegten Budget. Zur Weihnachtsfeier setzen sich alle an einen großen Tisch. Einer beginnt zu Würfeln, anschließend geht der Würfel reih rund. Bei jeder gewürfelten „6“ darf sich ein Mitglied ein noch verpacktes Wichtelgeschenk aussuchen. Das geht so lange, bis jedes Vereinsmitglied ein Geschenk vor sich stehen hat. Nun werden die Geschenke ausgepackt. Anschließend wird ein Zeitlimit festgelegt. Je nach Anzahl der Personen empfehlen sich 30 – 60 Minuten. In dieser Zeit wird weiter gewürfelt. Bei einer „3“ gehen alle Wichtel einen Platz nach links, bei einer „4“ nach rechts. Bei einer „6“ darf sich das Mitglied ein Geschenk am Tisch aussuchen und austauschen. Bei allen anderen Zahlen wird einfach weitergespielt. So sollte jeder Teilnehmer zu jeder Zeit ein Geschenk vor sich stehen haben. In dem Augenblick, wo die Zeit abläuft, ist entschieden, welches Geschenk wem gehört. (Natürlich darf im Anschluss auch noch getauscht werden, wenn beide dann glücklicher sind.)

5. Fazit

Weihnachtsgeschenke im Verein sind kein Hexenwerk. Wichtig ist, im Voraus gründlich zu planen und bei den Geschenken auf den Bezug zum Verein und den Mitgliedern zu achten. Durch das Beschenken soll eine Wertschätzung geäußert werden, deshalb zählt die Geste mehr als der Sachwert des Geschenks. Eine schöne Alternative zum klassischen „der Verein schenkt den Mitgliedern etwas“, ist das Wichteln. Dabei schenken die Vereinsmitglieder sich untereinander etwas. Die Aufteilung der Geschenke kann dann auch noch mit einem Spiel verbunden werden.

VereinsVersicherungen - Versicherungen für Vereine & Verbände - ehrenamt24

VereinsVersicherungen

  1. Haftpflichtversicherung
  2. Veranstaltungshaftpflicht
  3. Vermögensschaden- und D&O

zu den Versicherungen »

VereinsFinanzierung - Finanzierung für Verein & Verbände - ehrenamt24

VereinsFinanzierung

  1. Fundraising
  2. Sponsoren-Vermittlung

zur Finanzierung »

VereinsBeratung - Beratung für Vereine & Verbände - ehrenamt24

VereinsBeratung

  1. Steuerberatung
  2. Workshops & Seminare
  3. Web-Seminare

zur Beratung »

MitgliederBenefits - Einkaufsgemeinschaft für Vereine & Verbände - ehrenamt24

MitgliederBenefits

  1. Rabattplattform
  2. Einkaufsgemeinschaft
  3. Keine Kosten!

zu MitgliederBenefits »

Datenschutz im Verein - DSGVO für Non-Profits - ehrenamt24

Datenschutz im Verein

  1. Beratung zum Schutz
  2. Überprüfung von Dokumenten
  3. Beretstellung Datenschutzbeauftragter

zum Datenschutz »

Kontakt – Digitale Lösungen für Vereine & Verbände – ehrenamt24