Gründung und Eintragung des Vereins

Sponsoring für Vereine


  |   Daniel van den Hövel

Leitfaden Vereinsalltag

Was ist Sponsoring, wofür brauche ich Sponsoren und wie finde ich einen?

Viele Vereinsaktivitäten sind kostspielig und hohe Mitgliedsbeiträge gehen einher mit Mitgliederschwund. Aus diesem Grund sind die meisten Vereine auf Sponsoren oder Gönner angewiesen. Doch diese zu finden, ist meist nicht so leicht, denn es setzt in der Regel viel Geschick und Überzeugungsarbeit voraus.

Vereinsarbeit kostet Geld. Allein über die Mitgliedsgelder lässt sich ein Verein kaum halten, geschweige denn voranbringen. Ganz besonders im Bereich des Breitensports, der Musik und des sozialen Engagements sind Sponsoren und Zuschüsse unverzichtbar.

Auch Marktteilnehmer des sog. dritten Sektors müssen gelegentlich größere Summen investieren, um ihren vielfältigen Aufgaben nachkommen zu können. Je nach Größe und Tätigkeitsfeld müssen Immobilien modernisiert, neue Ausrüstung angeschafft oder ganz neue Projekte finanziert werden. Mitunter wird man dabei auf freie Rücklagen oder Spenden zurückgreifen können. Manchmal sind diese Mittel aber nicht ausreichend, weil der Bedarf die vorhandenen Reserven übersteigen würde.

 

1) Was ist Sponsoring?

2) Warum einen Sponsor suchen?

     a) Gibt es Alternativen?

     b) Abgrenzung zur Förderung

3) Wie kann man als Verein Sponsoren finden? 

     a) Vorgehen, Konzepte etc. 

     b) Anreize herstellen

     c) An wen sollte sich der Verein wenden?

4) Fazit


1. Was ist Sponsoring?

Eine vergleichsweise unkomplizierte Art der Beschaffung von Fördergeldern ist Sponsoring. Diese Bezuschussung kommt jedoch nicht für alle Vereine in Betracht. Sponsoring kennt man bereits aus dem Fußball oder anderen Sportarten. Die beteiligten Sponsoren sind dann oft auf den Trikots der jeweiligen Mannschaften zu sehen, die für ihre investierten Fördergelder wiederum eine Leistung in Form von Werbung erhalten. Und genau so funktioniert Sponsoring.

Geschenkt kriegen Sie jedoch nichts: Es wird von den Vereinen, die gesponsert werden, immer eine gewisse Gegenleistung erwartet, die vorher vertraglich festgelegt wird – genau wie die Summen an Fördergeldern, um die es dabei geht.

Beim Sponsoring werden also im Grunde Werbeverträge abgeschlossen. Bei Sportvereinen ist meist klar, wie der Hase läuft: Der Sponsor platziert sein Logo auf den Trikots oder am Spielfeld.

Je sensibler aber Ihr Vereinszweck ist, desto weniger eignet sich Sponsoring. Gerade bei zwischenmenschlichen Themen wird Einflussnahme von Unternehmen gerne kritisch gesehen.

Beim Abschluss eines Sponsoren-Vertrags sollte der Verein die Vertragsbedingungen daher immer eingehend prüfen und darüber nachdenken, ob diese mit dem Vereinskodex vereinbar sind. 

Sponsoring funktioniert über Verträge. Der Sponsor stellt Geld zur Verfügung und erwartet dafür eine Gegenleistung. Zumeist handelt es sich dabei um Werbeverträge.

Die Förderung von Vereinen betrifft Organisationen, die sich einem gemeinnützigen Zweck verschrieben haben. Dazu zählen Vereine und Initiativen mit Jugendarbeit oder Projekten zur Integration und Gleichstellung. Auch Non-Profit-Organisationen aus den Bereichen Umweltschutz, Bildung, Soziales und Kultur haben gute Chancen, von verschiedenen Geldgebern gefördert zu werden. Besonders vielversprechend ist die projektbezogene Förderung. Hierbei unterstützen etwa Stiftungen innerhalb der Vereinsarbeit ein bestimmtes Projekt.


2. Warum einen Sponsor suchen?

Hier ein paar Gründe für kleine Sponsorenbeiträge:

  • Steigert Ansehen in der Stadt / Gemeinde
  • In der Vereinszeitschrift oder auf der Webseite erwähnen – Werbung schalten
  • In der Öffentlichkeit z.B. auf Veranstaltungen bedanken „Ohne die Unterstützung von XY wäre das nicht möglich gewesen", …

 

Ein paar Anreize für mittlere bis hohe Sponsorenbeiträge:

  • Steigert Ansehen in der Stadt / Gemeinde
  • Trikot- oder Bandenwerbung
  • Namensrechte für Sporthalle oder Sportplatz

 

Besonders regelmäßige Zuwendungen von Sponsoren und staatliche oder kommunale Fördermittel leisten dem Antrag auf Kredit Vorschub.


a. Gibt es Alternativen?

Ja, die gibt es: 

  • Förderungen
  • Eigenkapital
  • Kredite

Auch ein Mix aus mehreren Alternativen ist durchaus möglich - natürlich auch in Verbindung mit Sponsoring.


b. Abgrenzung zur Förderung

Sponsoring funktioniert über Verträge. Der Sponsor stellt Geld zur Verfügung und erwartet dafür eine Gegenleistung. Zumeist handelt es sich dabei um Werbeverträge. Nicht ungewöhnlich ist, dass sich der Sponsor in das Training oder die jeweiligen Prozesse einbringen darf und erwartet, dass seine Vorschläge umgesetzt werden. Deshalb ist es wichtig, sich vor Vertragsabschluss akribisch mit den Bedingungen zu befassen. Sponsoren stellen mitunter sehr viel Geld zur Verfügung. Für begabte Sportler, Musiker, Künstler, sozial aktive Menschen und ganze Vereine können sie die Rettung sein oder auch Chancen erst ermöglichen.


Unterschiede Sponsoring & Fördermaßnahmen

Sponsoring funktioniert über Verträge. Der Sponsor stellt Geld zur Verfügung und erwartet dafür eine Gegenleistung. Zumeist handelt es sich dabei um Werbeverträge. Nicht ungewöhnlich ist, dass sich der Sponsor in das Training oder die jeweiligen Prozesse einbringen darf und erwartet, dass seine Vorschläge umgesetzt werden. Deshalb ist es wichtig, sich vor Vertragsabschluss akribisch mit den Bedingungen zu befassen. Sponsoren stellen mitunter sehr viel Geld zur Verfügung. Für begabte Sportler, Musiker, Künstler, sozial aktive Menschen und ganze Vereine können sie die Rettung sein oder auch Chancen erst ermöglichen.


3. Wie kann man als Verein Sponsoren finden?

Das Grundprinzip sollte immer sein, dass sich jeder Verein zunächst einmal durch seine eigenen Einnahmen finanzieren kann. Meist sind das die Mitgliedsbeiträge. Erst dann sollte er für zusätzliche Einnahmen auf Spenden, Fördermittel, Sponsoring usw. spekulieren. Andernfalls kann das sehr schnell zur Zahlungsunfähigkeit führen, wenn Geldgeber wieder abspringen.

Aber auch die wirtschaftliche Kompetenz des Vereinsvorstands und des Schatzmeisters spielen eine wichtige Rolle, denn sie tragen dazu bei, Gelegenheiten für die Sponsorengewinnung oder Anträge auf Fördermittel rechtzeitig wahrnehmen zu können und dem Verein auf diese Weise zusätzliche finanzielle Mittel zu erschließen.

Beim Sponsoring zählt das typische „Klinkenputzen“. Wer das übernimmt, sollte Erfahrung haben und möglichst sehr gut vernetzt sein. So empfiehlt es sich, für das Sponsoring jemanden zu beauftragen, der gesellschaftlich gut aufgestellt und bekannt ist. Entsprechendes Verhandlungsgeschick ist ebenfalls nötig.


a. Vorgehen, Konzepte etc.

Bevor man allerdings aktiv auf Sponsorensuche geht, sollten sich vorab gute Gründe überlegt werden, die ein Sponsoring attraktiv erscheinen lassen. Die wenigsten sind bereit zu geben, ohne eine Gegenleistung dafür zu erhalten. Aus diesem Grund ist es wichtig Anreize zu setzten und auch unterschiedliche Höhen von Sponsoring zu ermöglichen.

Zusätzlich sollte man sich immer auch auf die Frage „Für was braucht ihr das Geld?“ vorbereiten. Bei kleinen Beiträgen finden sich immer leicht Gründe, doch bei größeren ist das schon schwerer. Hier rate ich zu Transparenz & Ehrlichkeit. Überlegt euch vorab einen überzeugenden Grund, hierzu zählen auch Visionen für die Zukunft, laufende Kosten oder akute Geld Probleme. Hier kann es sinnvoll sein für den Verein eine sogenannte Konzeptmappe zu erstellen, die potentiellen Sponsoren überreicht werden kann.

Sobald ihr euch angemessen vorbereitet habt, könnt Ihr euch auf die Suche begeben. Am Anfang sollte bei Personen angefragt werden, die vertraut mit einem sind. Hier gibt es ehrliches Feedback, falls sich z. B. herausstellen sollte, dass die Gründe für das Sponsoring noch nicht so überzeugend waren. Dies ist wichtig, um bei potenziell großen Spendern sicher aufzutreten und auf alles eine Antwort zu haben. Also am besten erstmal klein & nah anfangen. Ich empfehle folgende Reihenfolge:

 

  1. Im Verein fragen
  • Vereinsmitglieder ansprechen
  • Eltern von Vereinsmitgliederrn fragen 

 

  1. Vereinsmitglieder fragen lassen
  • Arbeitgeber ansprechen
  • Fans ansprechen 

 

  1. Lokal fragen
  • Gemeinde, Stadt 
  • Firmen im Umkreis
  • Ortsansässige, z.B. Bauern
  • Fans ansprechen 

 

  1. Digitale Medien nutzen 
  • Beiträge in den sozialen Medien veröffentlichen
  • Direkt an Fans und Community wenden

Extra Tipp

Manchmal lohnt es sich auch, einen Blick auf staatliche Fördermittel zu werfen, denn auch hier kann der Verein finanzielle Unterstützung erhalten.


b. Anreize herstellen

Um als Verein oder Stiftung Fördermittel zu bekommen, müssen die Geldgeber überzeugt werden. Dazu muss das Vorhaben zusammengefasst und die Zielgruppe definiert werden. Die Identifikation der Zielgruppe liefert wichtige Hinweise für die Auswahl des möglichen Sponsors. Gibt es hier Gemeinsamkeiten, steigt die Bereitschaft für das Sponsoring. Der Sponsor muss außerdem wissen, wie viel Geld für was benötigt wird und welche Gegenleistungen möglich sind.

 

Hier ein paar Gründe für kleine Sponsorenbeiträge:

  • Steigert Ansehen in der Stadt / Gemeinde
  • In der Vereinszeitschrift oder auf der Webseite erwähnen – Werbung schalten
  • In der Öffentlichkeit z.B. auf Veranstaltungen bedanken „Ohne die Unterstützung von XY wäre das nicht möglich gewesen“, …

 

Ein paar Anreize für mittlere bis hohe Sponsorenbeiträge:

  • Steigert Ansehen in der Stadt / Gemeinde
  • Trikot- oder Bandenwerbung
  • Namensrechte für Sporthalle oder Sportplatz

c. An wen sollte sich der Verein wenden?

Habt ihr erstmal einen Sponsor gefunden, gilt es diesen nicht wieder zu verlieren, denn es ist schwieriger einen neuen zu finden, als einen alten zu halten. Vernachlässigt ihn also nicht und holt euch ggf. regelmäßig Feedback ein, auch wenn ihr wisst, dass er positiv gestimmt ist. 


Folgende Ansprechpartner empfehlen sich:
 

 

  1. Sport

Sponsoring:

  • Unternehmen und Banken

Fördermaßnahmen:

  • Stadt, Unternehmen 
  1. Umwelt

Sponsoring:

  • Gartenbauer, Baummärkte

Fördermaßnahmen:

  • Stadt, Unternehmer
  1. Kultur (Kunst und Musik)

Sponsoring:

  • Unternehmen mit entsprechendem Bezug

Fördermaßnahmen:

  • Stadt, Unternehmer, Privatpersonen, auch mit bestimmtem Bekanntheitsgrad

4. Fazit

Sponsoring ist eine tolle Möglichkeit für Vereine, Geld einzusammeln. Die Sponsoren profitieren von einer höheren Bekanntheit bzw. dem Image einen lokalen Verein zu unterstützen und der Verein hat Gelder, um neue Kleidung zu kaufen oder das Vereinsheim zu renovieren. 

Bei der Zusammenarbeit mit Sponsoren sollte sich der Verein stets bemühen, denn Sponsoren sind schwer zu finden. Von einer guten, partnerschaftlichen Zusammenarbeit profitieren hier alle. 



Tools / Produkte

Apps

Eine Vereins-App als Möglichkeit einer zeitgemäßen Kommunikation
mit Mitarbeitern, Mitgliedern und Unterstützern:

  1. Mitgliederbindung durch wertvolle Informationen
  2. Anreize schaffen zur Interaktion
  3. Service für Mitglieder verbessern
  4. Zeit für ehrenamtliche Arbeit sparen

zu den Apps

MitgliederBenefits

MitgliederBenefits ist eine kostenfreie Vorteilsplattform, 
die sich an Mitglieder von Vereinen und Verbänden richtet.

  1. Gigantische Auswahl an Marken- und Trendprodukten
  2. TOP-Qualität und spannende Aktionen
  3. Schnelle Anmeldung
  4. Verifizierte Sicherheitsstandards
  5. Komplett kostenfrei

zu den Rabatten

Wissen

Vereinswiki

Unser Wikipedia speziell für Vereine beantwortet alle Fragen von der Gründung bis zur Auflösung eines Vereins sowie steuerliche und rechtliche Themen. 

  1. Leitfaden Vereinsgründung
  2. Der Vereinsalltag eines e.V.
  3. Haftung & Versicherungen
  4. Finanzen & Steuern
  5. Besonderheiten im Sportverein

zum Wiki

Services

Versicherungen für Vereine

Vereine und Verbände unterliegen unterschiedlichen Rahmenbedingungen und Risiken. Dabei unterscheidet sich ihr Versicherungsbedarf stark von dem von Privatpersonen oder Unternehmen. Welche Versicherungen ein Verein benötigt, erfahren Sie in unserem Wiki-Bereich unter Versicherungen für Vereine.

  1. Haftpflicht
  2. Vermögenschadenhaftpflicht / D&O
  3. Veranstaltungshaftpflicht
  4. und viele mehr

zu den Versicherungen!

Tools / Produkte

Software-Lösungen

e24 entwickelt diverse Software-Lösungen für Vereine & Verbände. Angefangen von der Entwicklung von Apps für lokale Vereine bis hin zur Entwicklung komplexer Software-Lösungen für Verbände. Immer mit einem Ziel: Ihnen den Verwaltungsaufwand zu erleichtern, damit Sie Ihre Zeit den eigentlichen Vereinstätigkeiten widmen können.

  1. Mitgliederportale
  2. Materialverwaltungen
  3. Cloud Lösungen
  4. Redaktionssysteme

zu den Software-Produkten

Services

Beratung für Vereine

Ziel unserer Beratung ist es, zukunftsfähige Konzepte für Ihren Verein zu entwickeln, z.B. durch die Optimierung bisheriger Vereinsstrukturen, die richtige Gestaltung des Vereinsangebots oder durch die Erschließung neuer Zielgruppen.

  1. Strategieberatung
  2. Mitgliederbindung
  3. Marketingberatung
  4. Digitalisierung im Verein

zum Strategiegespräch